Klettern #1

July 21st, 2010

Erste Schritte auf dem Gebiet der Sportfotografie:
Akteure: Stefan Brunner, Armin Landes
Fotografen: Pinky, Elias

Bei Interesse an hoch auflösenden Fotos bitte Kommentar mit Fotonamen unter dem Artikel hinterlassen.

Stefan

Armin_1

Wie sicher ist mein Facebook account?

May 18th, 2010

SpybookWer sich dafür interessiert, und das sollte eigentlich jeder der einen Facebook Account besitzt, hat in den letzten Tagen sicher in diversen Medien mitbekommen, dass Facebook durch einige Neuerungen am System ins Kreuzfeuer der Kritik geraten ist.

Änderungen an den AGB’s, “Like”-Buttons plötzlich auf Seiten die gar nichts mit Facebook zu tun haben, und undurchsichtige Begriffe wie “Open Graph API” lassen das Misstrauen vorausschauender Benutzer wachsen und – glaubt man den Medienberichten – unsere Privatsphäre schrumpfen. Doch was kann man tun um der Datenkrake Facebook, oder besser gesagt all jenen die Facebook als Quelle für tausende personenbezogene Informationen missbrauchen, den Riegel vorzuschieben?

Ändere deine Privatsphäre Einstellungen!

Jeder der sich schon einmal soweit in die Facebook Einstellungen vor gewagt hat weiß, dass es beinahe unmöglich ist die mehr als 150 Einstellungsmöglichkeiten zu überblicken und so einzustellen, dass man vermeintlich “sicher” ist. Da es fast jedem so geht und sich viele Leute diesen Umstand nicht weiter gefallen lassen wollen hat sich ein Programmierer die Aufgabe gestellt eine Möglichkeit zu schaffen den eigenen Facebook Account auf Sicherheit zu testen und eine einfache Sicherstellung des Benutzerkontos zu ermöglichen. Das Resultat seiner Bemühungen findet man auf ReclaimPrivacy.org

Wie funktioniert das?

  1. Markiere folgenden Text und kopiere ihn (mit Strg+C):
    javascript:(function(){var%20script=document.createElement('script'); script.src='http://static.reclaimprivacy.org/javascripts/privacyscanner.js'; document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(script);})()
  2. Geh auf facebook.com und log dich ein
  3. Füge den eben kopierten Text (mit Strg+V) in deine Adressleiste und drücke die Enter-taste

Nun erscheint ein Fenster oberhalb deiner Facebook Seite das deine Privatsphäre Einstellungen scannt, und dir signalisiert welche Einstellungen sicher sind und welche nicht.

Es kann passieren, dass im Browser Firefox zwei Scans kein Ergebnis liefern. Dieser Fehler kann umgangen werden indem man das Ganze in Browsern wie Safari oder Chrome nochmal probiert.

Test in Arbeit

Sicherheitscheck in Arbeit...

Es gibt sechs Kategorien die überprüft werden. Wenn ein Test abgeschlossen ist erscheint entweder “good” oder “insecure”. Im Falle von “good” braucht man sich keine Sorgen machen, da dieser Punkt sicher ist. Im Falle von “insecure” sollte man schleunigst auf den neben der Beschreibung erscheinenden Button klicken der dann versucht dieses Sicherheitsrisiko zu beheben. Nach dem Versuch des automatischen Behebens wird nochmals gescannt und falls immer noch “insecure” erscheint wird man durch den Klick auf den Link im Text zu den Einstellungen weitergeleitet, die dann manuell geändert werden können.

Die Originalanleitung vom Autor des Programmes gibt es unter www.reclaimprivacy.org
Weiters lesenswert: 7 Dinge die sie auf Facebook nichtmehr machen sollten (en)
Reclaim Privacy bei Facebook
Reclaim Privacy bei Twitter

“How to quit facebook?”

May 14th, 2010

Interesting what google suggests if we search for “How to quit…”.
The most widespread addictions like “smoking” and “drinking”  are closely followed by “Facebook” and “Farmville”!

howtoquit

Kartoffelcremesuppe

May 11th, 2010

Eines meiner Lieblingsgerichte ist zweifelsohne die altbewährte Kartoffelcremesuppe. Einfach und schnell in der Zubereitung, wenig Geschirr- somit wenig Abspülaufwand, großer Sättigungsgrad und vor allem aufwärmbar falls man zu viel gemacht hat, oder abends nochmal das Selbe essen will.

Zutaten (für etwa drei Personen):

  • zwei große Zwiebeln
  • zwei Zehen Knoblauch
  • 6-7 mittelgroße Kartoffeln
  • ~200ml Milch oder 50ml Sahne
  • ~10dag Speck (Bauchspeck)
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung (etwa 25min):

  1. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen, während dessen die Zwiebeln schälen, in grobe Würfel schneiden und in den Topf zum Olivenöl geben. Knoblauch schälen, fein hacken, ebenfalls in den Topf geben und anschwitzen bis alles goldbraun ist.
  2. Während dessen die Kartoffeln schälen, in grobe Würfel schneiden und – sobald der Zwiebel und der Knoblauch fertig angeschwitzt sind – in den Topf geben.
  3. Den Topf soweit mit Wasser füllen bis alle Kartoffelstücke im Wasser schwimmen. Eine kräftige Priese Salz dazu und auf voller Stufe kochen lassen bis die Kartoffeln durch sind.
  4. Dann den Herd etwas zurück schalten, die Milch dazugeben und mit dem Pürierstab pürieren bis keine festen Stücke mehr ersichtlich sind. Abschmecken, nochmal durch pürieren, kurz aufkochen lassen.
  5. Den Speck in kleine Würfeln schneiden und je nach Bedarf während des Kochens der Suppe anbraten, oder roh über die fertige Suppe streuen.

Viel Spass bei Kochen und guten Appetit!

So Hot There Melts The Snow, Yeah!

March 13th, 2010

Der erste Kurzfilm der k’bros ist online!

So Hot There Melts The Snow, Yeah! from k’bros. motion pictures on Vimeo.

Next »